Urlaub am Gardasee

Die Inseln auf dem Gardasee

Der Gardasee ist einer der größten Seen Italiens und besitzt außer wunderschönen Stäten und Orten am Ufer auch einige Inseln. Die Inseln auf dem Gardasee zählen als sehr beliebte Ausflugsziele für Alt und Jung. Man kann von verschiedenen Orten aus per Schiff oder Fähre auf die verschiedenen Inseln fahren und dort schöne Landschaft sowie teilweise historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten bewundern.

Nicht nur eine sondern gleich mehrere Inseln befinden sich auf dem Lago di Garda. Die wohl bekannteste und größte der Inseln nennt sich gleich wie der See, nämlich Isola di Garda. Diese Insel befindet sich in der Nähe der Badebucht San Felice del Benaco, die zum Ort Salo gehört. Die Highlights auf der Insel sind eine venezianische Villa im neugotischen Stil sowie ein wunderschön gestalteter Park voller Blumen, der im Sommer einem Blütenmeer gleicht und einen ein bisschen an die Insel Mainau erinnert. Auf der Isola di Garda finden Sie Pflanzen aus allen Kontinenten der Erde. Ein Besuch der Insel ist vor allem für Naturliebhaber und Botaniker ein unvergessliches Erlebnis.

Auf der Insel befindet sich auch ein Friedhof mit gallisch-römischen Grabsteinen, die ein Beweis dafür sind, dass die Insel bereits zur Zeit des römischen Reiches besiedelt war.

Am besten gelangt man von den Orten Bardolino, Desenzano, Manerba, Salo oder auch Sirmione aus auf die Insel. Schon die Fahrt ist ein echter Genuss.

Die Besitzer der Isola di Garda

Die Insel befindet sich im Besitz der Familie Cavazza. Sie beschloss, dieses Paradies der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und nahm die Herausforderung an, die Insel zu erhalten, die Gärten zu hegen und zu pflegen und die Gebäuderestaurationen vornehmen zu lassen.

Neben der Isola di Garda finden Sie auf dem schönen Gardasee auch die Isola San Biagio, die auf Deutsch Sankt Blasius Insel genannt wird. Diese Insel befindet sich in der Nähe des Ortes Manerba am Westufer. Neben dieser Insel befindet sich eine weitere Insel namens Isola Conigle, zu der man sogar durchs Wasser waten kann. Von hier aus hat man einen unbeschreiblichen Blick über den Gardasee, der einen richtig zum Träumen inspiriert. Man kann sich auf einer Liegewiese ausruhen und komplett entspannen.

Am kleinen Badestrand der Insel kann man nicht nur baden, sondern im Sommer werden hier häufig Konzerte für Jazz oder Klassik veranstaltet. Unter dem Sternenhimmel lassen sich die Konzerte besonders gut genießen.

Die Insel San Biagio kann man per Wassertaxi vom Hafen von Porto Torchio aus erreichen. Wenn der Wasserstand niedrig ist, kann man die Insel sogar zu Fuß erreichen.

Eine weitere Insel ist die Isola Trimelone, die als Festungsinsel auf dem See bekannt ist. Die Insel befindet sich in der Nähe von Assenza bei Brenzano am östlichen Seeufer. Diese Insel ist unbewohnt und man kann hier noch Reste einer Überwachungsfestung bewundern.  Die Burg stammt aus dem 10. Jahrhundert und wurde von Barbarossa zerstört. Durch einen Unfall mit ungesicherter Munition aus dem zweiten Weltkrieg kann man dieses Gebiet nicht betreten. Von einer sicheren Entfernung aus kann man allerdings seltene Vögel beobachten, die hier ein sicheres zu Hause fernab der Menschenmassen gefunden haben.

Die Isola del Sogno, die so genannte Trauminsel, ist eine weitere interessante Sehenswürdigkeiten mitten auf dem Gardasee. Sie befindet sich in der Nähe des Ortes Malcesine. Man kann bei niedrigem Wasserstand nah an die Insel herankommen und Sie bewundern. Sie sieht aus wie eine verschlafene oder fast verzauberte Insel, die nicht bewohnt ist und nur von alten Bäumen bewachsen im See liegt.

Ebenfalls in der Nähe von Malcesine befindet sich die Isola degli Olivi, die man vom Ufer des Ortes aus sehr gut sehen kann. Man kann die Insel per Boot erreichen und dort einen Spaziergang unternehmen. Diese Insel ist ebenfalls unbewohnt und dient vor allem als Ausflugsziel um Ruhe und Entspannung zu genießen.

Die Inseln auf dem Gardasee sind nicht sehr groß, haben aber jedoch so einiges zu bieten und dienen für viele Urlauber als beliebtes Ausflugsziel und Highlight auf dem Oberitalienischen Gardasee.